Pass auf! Sei vorsichtig!

Eine freundliche Ermahnung zur Vorsicht. Das gehört in China zum guten Ton, immer und ständig "Xiao Xin" zu sagen.
Eine freundliche Ermahnung zur Vorsicht. Das gehört in China zum guten Ton, immer und ständig "Xiao Xin" zu sagen.

Stellen Sie sich bitte einmal vor, sie gehen mit jemandem spazieren. Vielleicht machen Sie einen Stadtbummel, vielleicht in einer Fußgängerzone. Auf dem Boden liegt eine Eistüte, die jemand verloren hat, oder eine Bananenschale. Ihr Begleiter sagt: "Oh, pass auf, da liegt eine Bananenschale." - Sie antworten vielleicht: "Danke, die habe ich nicht gesehen."

 

In der Fußgängerzone wird vielleicht gerade das Kopfsteinpflaster erneuert. Einige Steine sind noch nicht korrekt eingepasst. Es gibt zahlreiche Stolperfallen. Vielleicht ziehen Sie Ihren Begleiter vorsichtig am Ärmel, um auf die gegenüberliegende Straßenseite zu gehen, wo der Weg besser erscheint. Sie sagen vielleicht: "Sei vorsichtig, hier ist die Straße schlecht." Vermutlich sagen Sie aber gar nichts, oder Sie sagen: "Lass uns dort drüben entlang gehen. Dort ist die Straße besser."

 

 

Die Worte "Pass auf" oder "Sei vorsichtig" oder gar "Achtung" können einem ziemlich schnell auf die Nerven gehen, wenn sie alle fünf Minuten an uns gerichtet werden. 

 

Und genau diese Erfahrung können Sie in China machen. Oder genauer gesagt, wann immer sie mit einem chinesischen Freund oder einer chinesischen Freundin unterwegs sind. Ist die betreffende Person Ihre bessere Hälfte, oder Sie sind frisch verliebt, dann können Sie manchmal kaum einen Schritt oder einen Handgriff tun, ohne dass das "Sei vorsichtig!" ertönt.

 

Im Chinesischen gibt es verschiedene Ausdrücke für dieses "Sei vorsichtig." Ich versuche immer, im Rahmen dieses Blogs nicht zu viel über die chinesische Sprache zu schreiben, weil es vielleicht nur für die wenigsten interessant ist. 

 

Der Ausdruck, den ich hier meine, heißt im chinesischen "Xiao Xin" (小心). Wörtlich übersetzt würden diese zwei Wörter "kleines Herz" bedeuten. Gemeint ist damit aber so etwas ähnliches wie "Pass auf!" 

 

Mit dem feinen Unterschied, dass man diesen Satz in China täglich und bei vielen Gelegenheiten hört. Vor allem von Menschen, die Ihnen nahe stehen, die Ihnen näher kommen möchten, oder die sich bei Ihnen einschmeicheln möchten, wie z.B. Verkäufer, neue Mitarbeiter, potentielle Geschäftspartner. 

 

Ich gebrauche das negative Wort "einschmeicheln" hier, weil es oft wirklich nichts mit Empathie oder echtem Interesse oder Zuneigung zu tun hat, sondern rein pragmatisch zu verstehen ist. Es geht um eine kurzfristige oder kurzzeitige Optimierung der Atmosphäre oder der Beziehung. Es geht um Ziele, es geht um Manipulation (mit Bezug auf Sun Zu).

 

Aber in einer romantischen Beziehung kann dies wirklich sehr bewusst eingesetzt werden, um das eigene Interesse an einer angenehmen gemeinsamen Zeit oder einer langfristigen positiven Entwicklung der Beziehung anzuzeigen. 

 

Nichts desto trotz, Ihr One Night Stand oder die Prostituierte wird es zu Ihnen vermutlich genauso sagen (Leider kenne ich hier nur Berichte aus dritter Hand.).

 

Beispiele: 

Wenn Sie im Restaurant Suppe bestellen, dann wird sie serviert mit den Worten: "Vorsicht, heiß."

Wenn Sie als Gast gemeinsam eine Treppe herauf- oder heruntersteigen, wird Ihr Begleiter oder Ihre Begleiterin sagen: "Vorsicht!" - obwohl das Treppensteigen eigentlich nichts Spektakuläres ist. Aber es drückt eben das Interesse an Ihrem Wohlergehen aus. Damit möchte er möglicherweise so etwas wie Gastfreundschaft zum Ausdruck bringen.

 

Im Winter wird Ihr Gastgeber oder Ihr Geschäftspartner in Beijing sagen: "Seien Sie vorsichtig, Sie sind an die Winterluft in China nicht gewöhnt."

 

In Xiamen wird Ihr Kunde oder Ihr Kollege sagen: "Sei vorsichtig, denn du bist an das Wetter in Xiamen nicht gewöhnt."

 

Wenn Sie etwas essen, dass der Meinung Ihres chinesischen Freundes nach nicht gesund oder nicht der Jahreszeit angepasst ist, dann wird er sagen: "Sei vorsichtig. Iss nicht zu viel xyz, sondern iss lieber abc."

 

Bei Kaffee werden Sie das oft zu hören bekommen. "Seien Sie ein bisschen vorsichtig, von Kaffee wird man herzkrank." (Von Kettenrauchen natürlich nicht, und auch nicht vom Feinstaub in den chinesischen Städten...)

 

Wenn der Winter kommt und Sie einen leichten Schnupfen oder Husten haben, werden bestimmt irgendwelche Leute zu Ihnen sagen: "Sei vorsichtig, zieh dich warm an." Oder: "Trink mehr heißes Wasser." Oder, für uns Deutsche verwirrend: "Mach die Fenster auf, damit Du nicht krank wirst." Im Winter, besonders wenn es kalt ist. Aber das ist ein Thema für einen anderen Blog.

 

Wenn Sie gewohnt sind, selbständig oder autonom Ihr Leben zu leben, dann wird Ihnen dieses andauernde "Sei vorsichtig!" oder "Pass auf!" womöglich bald auf den Wecker gehen. Das wird sich schlagartig ändern, wenn Sie Chinesisch lernen und selbst anfangen, alle fünf Minuten 小心 (Xiao Xin) zu sagen. 

 

Nicht ohne eine gewisse Ironie sage ich gerne zu allen meinen Freunden, Bekannten, Studenten oder Kollegen bei der Verabschiedung 路上小心一点 (Pass bitte auf, wenn Du auf der Straße bist, oder: Pass bloß auf der Straße auf.) 

 

Ach ja, wenn man ein Geschäft oder ein Restaurant verlässt, oder manchmal auch, wenn man eine Privatwohnung nach einem Besuch verlässt, dann rufen die Menschen "Geh langsam!" hinter einem hinterher. Dieser Satz, der mich vor einigen Jahren noch verwirrt hat, klingt mittlerweile sehr warm und herzlich. Oft aber eben auch einfach abgedroschen im Sinne eines Satzes, den man einfach so dahin sagt, ohne feste Bedeutung. 

 

Das Leben in China muss früher sehr gefährlich gewesen sein, weil es in den Floskeln der Alltagssprache so viele Sätze gibt, die mit Sicherheit, Vorsicht und mit Gefahren zu tun haben. 

 

Sprache als archäologische Landkarte. Auch das ist China.

 

 

Rainald Runge

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis > </a> </body> </html>
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis </body
Blogverzeichnis