China ist anders

 

Man kann so viele Bücher über China lesen. Es gibt ja auch so viele Bücher über China. Und man kann so viel über China in diesen Büchern lesen

Und man kann so viel in sie hineinlesen.

 

Was auch immer Sie in Büchern über das heutige China lesen, ist wahrscheinlich falsch. 

 

 

Ein Gebäude des Himmelstempels in Peking. Der Kaiser verbrachte hier früher mehrere Wochen, um für Wohlstand, gutes Wetter und Gedeihen des Landes zu beten und zu opfern.
Ein Gebäude des Himmelstempels in Peking. Der Kaiser verbrachte hier früher mehrere Wochen, um für Wohlstand, gutes Wetter und Gedeihen des Landes zu beten und zu opfern.

China ist anders

 

Wenn jemand 3 Wochen in China war, dann schreibt er ein Buch darüber. Wenn jemand 3 Jahre in China war, dann schreibt er einen Aufsatz darüber. Wenn jemand 13 Jahre in China war, dann schreibt er gar nichts.

 

Da ich noch große Lust aufs Schreiben über China verspüre, bin ich offenbar noch nicht lange genug in China.

 

Es muss aber einfach einmal gesagt werden, dass jedes Buch und jeder Bericht über China prinzipiell falsch ist, weil er nämlich nur einen kleinen Ausschnitt dieses riesigen und vielfältigen Reiches wiedergibt.

 

Die meisten Autoren, die über China schreiben, lebten oder leben in einer der privilegierten Großstädte in einer der privilegierten Wohngegenden. Und sie leben meist nicht mit den finanziellen Mitteln, die einem Durchschnittschinesen zur Verfügung stehen. Oder sie bereisen China als Journalisten oder Touristen und meinen, dadurch „der Seele Chinas“ nahekommen zu können. 

 

Es ist wichtig, dass wir zum Thema China so viele Quellen wie möglich haben. Wir brauchen noch mehr Bücher über China, und noch mehr Blogs. Wir brauchen aber nicht noch mehr Bücher über die Geschichte und Philosophie Chinas, sondern über das Leben im Alltag. Beobachtungen, Wahrnehmungen, Einschätzungen, Meinungen zu dem, was im heutigen China geschieht.

 

China verändert sich so schnell, dass die meisten Bücher über China an dem Tag, an dem sie erscheinen, bereits veraltet oder überholt sind.

 

China ist anders. Ganz anders.

 

 

China bringt uns zum Schweigen

 

China erstickt nicht Kreativität oder Produktivität. Aber China macht sprachlos. China macht emotional, China löscht ab. China macht zornig, China macht frei, China macht glücklich, China ist zum Verlieben.

 

China - das ist ein sehr schwer zu beschreibendes, riesiges und komplexes Gebilde irgendwo in der Ferne. China ist voller Widersprüche, und China ist die Verkörperung aller Widersprüche, die wir kennen. 

 

Es gibt viele nützliche und gute Ratschläge zu China. Oft widersprechen die Ratschläge einander und sind doch alle richtig.

 

Wenn Sie das Gefühl haben, dass China ein netter, unkomplizierter Ort ist, oder wenn Sie denken, dass China einfach nur abstoßend, verdreckt und chaotisch ist, dann sind sie in China nie wirklich angekommen.

 

China ist ein durch und durch widersprüchlicher Ort. 

 

Eine Partei, die sich „kommunistisch“ nennt und Kapitalismus in reinster Form praktiziert. Menschen, die ihre Freizeit in Verkehrsstaus und hoffnungslos überfüllten Einkaufscentern statt an den abgelegenen Orten verbringen und dann stöhnen: „Es gibt einfach zu viele Menschen in China.“ Und während sie das sagen, meinen sie gleichzeitig beides: Sie freuen sich darüber und sie stören sich daran.

 

Man braucht Zeit für China. Und die Chinesen brauchen Zeit, um mit Ihnen warm zu werden. Wer nur kurz in China ist, der wird eben als Ausländer behandelt. Als vorübergehende Erscheinung. Man wird Ihnen schnell Freundschaft anbieten und Ihnen tolle Angebote machen, Sie werden viele Angebote für Gala-Dinners, Reisen und Besichtigungen, bezüglich Sex, und für rauschende Partys erhalten. Man nutzt die Möglichkeit aus, die „Frischfleisch“ bietet.

 

Wenn Sie diese Art von Leben mögen, dann wird es Ihnen hier besonders gut gefallen. Denn all das können Sie als Ausländer in China finden.

 

Die meisten Ausländer oder „Expatriats“ sind ein bis drei Jahre in China. 

 

Die erste große Veränderung tritt ein, wenn Sie länger als drei Jahre in China sind. Die Menschen behandeln Sie plötzlich anders. Ihr längerer Aufenthalt in China bringt soziale Vorrechte und soziale Verpflichtungen mit sich. Vielleicht ist dies auch so, weil die Chinesen merken, dass es Ihnen Ernst ist mit China. 

 

Wenn Ihr Chinesisch besser wird, dann werden sich weitere Türen öffnen. Sie werden während Ihrer Jahre in China immer wieder die Erfahrung machen, dass sich neue Gelegenheiten ergeben, dass sich Dinge klären, dass Sie sich besser mit den Chinesen verstehen. Aber es braucht Zeit.

 

Bringen Sie Zeit mit, wenn Sie nach China kommen. 

 

Und wenn Sie in China sind, dann verbringen Sie so viel Zeit wie möglich mit Chinesen. Sie werden schnell erkennen, dass China anders ist. Anders als jedes Buch, das Sie über China gelesen haben und als jedes Seminar, das Sie zum Thema China besucht haben. 

 

Ihre persönliche Entdeckung Chinas ist vielleicht eines der letzten Abenteuer dieser Welt. Denn China ist anders. Anders als Sie denken, und anders als die Menschen Ihnen erzählt haben.

 

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis > </a> </body> </html>
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis </body
Blogverzeichnis